Chemische Beständikeit BPZS

Chemische Beständigkeit

Die chemische Beständigkeitsprüfung ist zur Überprüfung der Widerstandsfähigkeit von Komponenten gegen die Einwirkung verschiedener Chemikalien vorgesehen.

In unserem Chemielabor halten wir eine breite Auswahl an normierten Substanzen und Chemikalien vor, um die zeitnahe Projektabwicklung für unsere Kunden zu garantieren.

Durch eine optionale Temperaturlagerung der kontaminierten Bauteile, wird die Prüfung aufgrund der zusätzlichen Klimaeinflüsse deutlich verschärft. Die anschließende (mikroskopische) Materialuntersuchung und die normgerechte Bewertung runden unseren Dienstleistungsumfang in diesem Bereich ab.

Anzahl Prüfstände:
Modern ausgestattetes Chemielabor
Auszug Prüfungen:
Chemische Beständigkeit, chemische Widerstandsfähigkeit
Temperaturen:
-40°C bis 250°C
Feuchtebereiche:
Bis 100%rLf
Auszug Chemikalien:
Öle, Kraftstoffe, Reinigungsmittel, Konservierungsstoffe, Säuren, Herstellerspezifische Chemikalien
Applikationsmethoden:
Sprühen, Einpinseln, Wischen, Übergießen, Eintauchen
LV124
Chemische Anforderungen und Prüfungen
ISO16750-5
Part 5: Chemical loads
DIN EN ISO 2812-1
Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten Teil 1: Eintauchen in Flüssigkeiten außer Wasser
DIN EN ISO 2812-3
Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten Teil 3: Verfahren mit einem saugfähigen Material
DIN EN ISO 2812-4
Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten Teil 4: Tropf-/Fleckverfahren
DIN EN ISO 4628-1
Beurteilung von Beschichtungsschäden - Bewertung der Menge und der Größe von Schäden und der Intensität von gleichmäßigen Veränderungen im Aussehen Teil 1: Allgemeine Einführung und Bewertungssystem
DIN EN ISO 4628-2
Beurteilung von Beschichtungsschäden - Bewertung der Menge und der Größe von Schäden und der Intensität von gleichmäßigen Veränderungen im Aussehen Teil 2: Bewertung des Blasengrades
DIN EN ISO 4628-4
Beurteilung von Beschichtungsschäden - Bewertung der Menge und der Größe von Schäden und der Intensität von gleichmäßigen Veränderungen im Aussehen Teil 4: Bewertung des Rissgrades
DIN EN ISO 4628-5
Beurteilung von Beschichtungsschäden - Bewertung der Menge und der Größe von Schäden und der Intensität von gleichmäßigen Veränderungen im Aussehen Teil 5: Bewertung des Abblätterungsgrades
DIN EN 60068-2-45
Prüfung XA und Leitfaden: Tauchen in flüssige Reinigungsmittel
Automotive
BMW GS 95003-5, VW 80000, VW 50002

Ihr kaufmännischer Ansprechpartner

Stefanie Roos
Vertrieb, Key Account

Tel.: +49 (0)9721 / 50 95 9 – 13
E-Mail: stefanie.roos@bpzs.de

Ihr Ansprechpartner für laufende Projekte

Matthias Hammer
Projektteam Versuch / Testing

Tel.: +49 (0)9721 / 50 95 9 – 51
E-Mail: matthias.hammer@bpzs.de

Weitere Umweltsimulationen